Mikronährstoffanalyse - Bio Scan

 

Durch bioenergetische Skalarwellenanalyse werden innerhalb weniger Minuten über 230 Parameter aus 32 Themengebieten ausgetestet. BioScan ist ein einzigartiges System der Gesundheitsversorgung, das sich auf Prävention konzentriert, nicht Krankheit

 

Bioscan Messparameter

 

·         Vitamine

o    Vitamin C, B1, B2, B3, B5, B6, B7, Folsäure B9, B12

o    Vitamin A, D, E, K

·         Mineralstoffe & Spurenelemente

o    Magnesium, Kalzium, Kalium, Eisen, Selen, Chrom

o    Zink, Kupfer, Mangan, Silizium, Iod, Fluor, Molybdän

o    Phosphor, Kobalt, Bor, Strontium, Zinn, Vanadium, Nickel

·         Aminosäuren

o    Lysin, Trypthophan, Phenylalanin, Methionin, Threonin, Isoleucin

o    Leucin, Valin, Histidin, Arginin, Homocystein

·         Coenzyme

o    Q10, Nicotinamid, Glutathion

·         Schwermetalle & Homotoxine

o    Blei, Quecksilber, Kadmium, Arsen, Antimon, Thallium

o    Aluminium, Pestizide, Nikotin, E-Smog

·         Collagen

·         und vieles mehr

Die Auswertung erfolgt über ausführliche Protokolle, mit grafischer Darstellung unterteilt nach verschiedenen Analysegebieten. Jederzeit ist es möglich Verbesserungen oder Verschlechterungen in einer Verlaufskontrolle zu dokumentieren. 

Nach Ausmessung, können gezielt nach Bedarf Nahrungsergänzungsmittel empfohlen werden.  

 

Die Ergebnisse werden per E-Mail geschickt (Kosten: 5,-€).

 

 

Bioscan Messtechnik

 

 

Mittels eines Hand-Sensors werden in nur wenigen Minuten unzählige Gesundheitsparameter bestimmt, ohne "stechen".

BioScan ist das bisher einzige System auf der Welt, dass in der Lage ist, diese Parameter mit einer minimalen Abweichung zur Labordiagnostik nichtinvasiv zu ermitteln.  

BioScan Methode

 

Der Bioscan ist ein elektronischer Körperscanner, der den menschlichen Energiekörper abtastet. Auf Basis der modernen Quantenphysik misst Bioscan das schwache körpereigene Elektro-Magnetfeld "Schwingungsprofil" und vergleicht dieses gemäß dem Resonanzprinzip mit den im Gerät hinterlegten Resonanzspektren. 

Rechtlicher Hinweis: Die aus der Messung resultierenden Ergebnisse sind schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich umstritten. Die Analysen ersetzen keine schulmedizinisch anerkannten Diagnosemethoden. Sie beruhen jedoch auf wissenschaftlichen, quantenphysikalischen Methoden. Wie bei jedem Testsystem gibt es jedoch auch hier keine hundertprozentige Testgenauigkeit.