Lichttherapie - Tageslichtlampe

Lichttherapie zum Beispiel gegen Müdigkeit und Depressionen

 

Durch Licht werden im Gehirn "Wohlfühl-Hormone" ausgeschüttet. 30 min ganz bequem sitzen, entspannen und ab und an in das Licht schauen.

 

 

Wirkung meist ab erster Sitzung:

  • mehr Energie
  • einfach glücklicher

 

Die Wirkung der Lichttherapie ist besonders stark in den "sonnenarmen" Monaten, also von Oktober bis April. An Regentagen ist die Therapie auch im Sommer sehr wirkungsvoll.

 

 

Die „dunkle Jahreszeit“ begonnen, viele sind häufiger müde und träger als im Sommer.

 

 

Tageslicht, dadurch steigt im Körper das Wachhormon Serotonin. Es ist ein Glückshormon, praktisch ein körpereigenes Antidepressivum.

 

 

Vitamin D, das auch ein Hormon ist, brauchen wir für all unsere Zellen, besonders für unsere Knochen, Gelenke, und unser Immunsystem. Unser Körper produziert es aus den UVB-Strahlen der Sonne, die wir über unsere Haut aufnehmen.